Gesundheit, Ernährung, Sport und Freizeit
Info: +43 660 4499844

Wiens Spitäler an ihren Grenzen

Aufgrund der schnell steigenden Zahl an Grippepatienten sowie an Durchfall Erkrankten ist die Auslastung der Krankenhäuser der Stadt Wien in den vergangenen zwei Wochen explodiert. Der Engpass wurde durch den extrem späten Ausbruch der Grippe verursacht.

Laut den Hochrechnungen der MA15 in Wien (Gesundheitsdienst) gab es in der Vorwoche 14.700 Grippe-Neuerkrankungen, in der Woche davor waren es noch 11.300. Von der Woche fünf auf die Woche sieben haben sich demnach die Zahlen der Neuerkrankungen fast verdoppelt.

Hinzu kam der Ausbruch von Durchfallerkrankungen und Noro-Viren-Infektionen. Um eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden, werden Menschen mit Durchfallerkrankungen und Grippeerkrankte jeweils in eigene Zimmer gelegt.

Quelle: apa ots

Source: gesundheit.co.at RSS

Hinterlassen Sie einen Kommentar